Portrait von Bengt Plaschke

Bengt G. Plaschke im Portrait

Das erste Mal habe ich einen Golfschläger mit sieben Jahren in die Hand genommen. Der Golfclub Schloss Braunfels war damals meine Heimat. Zusammen mit Familie und Freunden habe ich im Laufe der Jahre aber auch Golfplätze rund um die Welt bespielt. So wurde aus dem Hobby schnell eine Leidenschaft, der ich jede freie Minute widmete.

Neben den Deutschen Meisterschaften war mein persönliches Highlight die Teilnahme an den Qualifikationen für die US Open im Alter von 16 Jahren. Auch wenn mein Fokus heute auf dem Coachen von Golfern jeden Alters und jeglicher Leistungsstärke liegt, zieht es mich dennoch regelmäßig zu den Turnieren der PGA of Germany.

Nachdem ich meine Ausbildung zum PGA Professional erfolgreich absolviert hatte, ging ich zurück ins Rhein-Main-Gebiet. Heute habe ich das Privileg, mit meinen Schülern auf der Anlage des Bad Vilbeler Golfclub Lindenhof e.V. zu arbeiten. Unsere Akademie verfügt über Scope Videosysteme, einen Flightscope Launch Monitor und einen SAM Putt Lab und erfüllt damit alle Erwartungen, die ein Golfer an ein professionelles Training stellen kann. Training Outdoor oder Indoor: Das Wetter setzt meinem Coaching keine Grenzen!

Ich glaube, dass sich die besten Golfschwünge voneinander unterscheiden wie ein Fingerabdruck von einem Mensch zum anderen. Natürlich gibt es biomechanische Prinzipien und physikalische Gesetze, die für jeden Golfer gelten, aber der Weg zu einem optimalen Treffmoment zwischen Schläger und Ball ist maßgeblich abhängig von:

Vier Erfolgsfaktoren: Mentalen Faktoren, physiologischen Gegebenheiten, Technik und Equipment

Ich bin nicht nur PGA Professional, sondern auch TPI Certified und Flightscope Certified Professional, sowie ausgebildeter Fitnesstrainer und werde Ihnen helfen, für jeden der vier Bausteine die optimale Lösung zu finden. Damit Sie so spielen können wie Sie es schon immer wollten.

Falls Sie Interesse bekommen haben und gerne herausfinden möchten, was Ihnen mein Coaching bringt, dann zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Ich freue mich auf Sie!

Absolvierte Fortbildungen im Überblick
2017 Putt-Konferenz
2016 Prüfung zum PGA Health-Professional
2016 Golf & Gesundheit 3 & 4
2016 Ausbilderseminar Advanced
2015 Athletik Training im Golfsport
2015 Golf & Gesundheit 1 & 2
2015 Taktik im langen und kurzen Spiel
2015 TPI Level 1
2015 PGA Education Conference, Orlando/Florida
2014 Merkmale einer erfolgreichen Trainingssystematik beim Putten
2014 Lernen von den Tour-Professionals
2014 Ausbilderseminar Basic
2013 Motorisches Lernen & Motorisches Training
2013 Kurzes Spiel Level 1
2013 Neues aus der Welt des Puttens
2013 PGA Arbeitstagung
2009 Golf spielen spielend lernen

Vier Fragen an Bengt Plaschke

Wen würden Sie gerne mal Coachen?

"Alex Cejka, ein wahrer Kämpfer und schon seit meiner Jugendzeit ein Vorbild."

Was ist Ihr Lieblings-Golfplatz?

"Das ist schwierig. Es gibt so viele sagenhafte Plätze. Zu meinen Favoriten gehören definitiv Kingsbarns und Royal Aberdeen...ich bin wohl dem Links Golf verschrieben".

Wenn Sie Ihren Kunden nur einen Tipp geben dürften, welcher wäre das?

"Da möchte ich zitieren: 'Whether you think you can, or you think you can’t...you’re right!' Ich habe schon viele Golfer mit unterschiedlichen, teilweise sehr unorthodoxen Bewegungen gewinnen sehen, aber ich bin mir sicher, keiner von denen hat gedacht, dass er es nicht kann!"

Haben Sie einen Traum?

"Der Golfsport offenbart so viele Möglichkeiten, dass es fast schwierig wird, seine Träume und Wünsche auf eine Sache zu reduzieren. Aber ich denke eine Golfrunde mit Tom Watson, Jack Nicklaus und meinem Vater im Augusta National hat durchaus das Potenzial, als Traum von mir benannt zu werden."

Logo Member of PGALogo TPI certified

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerklärung